Off Canvas

 

Einundneunzigste Sure - Die Sonne | Koran 91

Einundneunzigste Sure - Die Sonne

Geoffenbart zu Mekka

Heilige Koran BildIm Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen! (1.) Bei der Sonne und ihrem Glanz (2.) und dem Mond, wenn er ihr folgt, (3.) und dem Tag, wenn er sie enthüllt, (4.) und der Nacht, wenn sie sie bedeckt! (5.) Und bei dem Himmel, und was ihn erbaute, (6.) und der Erde, und was sie ausbreitete, (7.) und der Seele, und was sie bildete (8.) und ihr eingab ihre Schlechtigkeit und Frömmigkeit! (9.) Wohl ergeht es dem, der sie reinigt,

(10.) und zuschanden geht der, der sie verdirbt. (11.) Der Lüge zieh Thamud (ihren Gesandten) in ihrem Frevelmut, (damals) (12.) als sich der elendeste Wicht unter ihnen erhob (13.) und der Gesandte Allahs zu ihnen sprach: »(Dies ist) die Kamelin Allahs und ihre Tränke.« (14.) Sie aber ziehen ihn der Lüge und zerschnitten ihr die Flechsen, und so vertilgte sie ihr Herr ob ihrer Sünde und verfuhr gegen alle gleich, (15.) und er fürchtet nicht die Folge davon.